Meeting Report: SIETAR Regionalgruppentreffen am 21. Oktober 2013

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

Liebe interkulturell Interessierte,

 

der Sommer ist schon wieder vorbei, der Oktober war herbstlich und überraschend warm, und auch SIETAR Berlin/Brandenburg hat sich im Internationalen Handelszentrum Berlin wieder getroffen. 

 

Folgende Agenda hat diesem Abend den Rahmen gegeben:

  • Infos zum Forum 2014 (Anja)
    • voraussichtlich am 9.-11. Oktober 2014 in Hamburg
    • als Synergie zwischen Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft gestrickt, es soll alle Bereiche erreichen
    • wir suchen nach externen Speakern aus allen Bereichen - BITTE: per Email nominieren oder vorstellen an Anja
    • Ich bin in der Leitung des Orgateams und freue mich über zahlreiche Unterstützung aus Berlin!
  • Update von der SIETAR Repräsentantenkonferenz am 13.9. (Anja)
  • Update zur Kompetenzmatrix
    • ich bitte hier vorrangig die angebotenen Tools der SIETAR Deutschland Seite zu nutzen. Ihr könnt Euch dort einloggen, Euer Alleinstellungsmerkmal angeben und somit ein geschärftes Profil kreieren.
    • ob wir dies extra für B/BB noch führen ist noch in Diskussion
  • Feedback Mondial (Friedericke von Denffer)
    • wir haben die aktuelle Mondial ausgegeben und Friedericke hat Feedback aus der Gruppe eingesammelt
  • Trainingsqualität (Dr. Bettina Strewe)
    • Zum Thema Trainingsqualität hat uns Dr. Bettina Strewe durch einen kleinen Workshop geführt: "Es geht um die Qualität von Trainings und die entsprechende Qualifizierung bzw. Qualifiziertheit von TrainerInnen und eine entsprechende Rahmengestaltung als Orientierung. Dazu arbeite ich seit fast 10 Jahren an einer Adaption des Sprachenpasses der EU und habe dieses Konzept bereits mehrfach auf nationalen und internationalen Konferenzen vorgestellt. 2010 haben wir bei SIETAR Deutschland eine Arbeitsgruppe gegründet, um das Thema dort zu implementieren, s. http://www.sietar-deutschland.de/qualitaet.html."
    • ich habe es als sehr interessanten Ansatz gesehen
    • wir möchten nun in einem weiterführenden Workshop am 11.12. den favorisierten Ansatz anhand von Fallstudien (oder Critical Incidents) weiter nähren und testen.

Es hat mir sehr viel Spass gemacht, mit Euch zu arbeiten!
Bis zum 11.12.!

 

Viele Grüsse,

Anja Gnaedig

Please also visit us on: