Wie werden wir agil?

Gedankensammlung, die sicher auch polarisiert - Gern als Startpunkt für weiterführende Diskussion.

 

Auf Perfektion verzichten.

Das Pareto Prinzip im Blick behalten. Eine 80%ige Lösung ist ggf. völlig ausreichend. Wir erreichen die weiteren 20% an Qualitätszuwachs vermutlich nur mit 80% an zusätzlichem Zeitinvest.

 

 

Den Status Quo in Frage stellen.

Um gewachsene Kultur auf Neues einzuschwören, wird es disruptives Verhalten benötigen. Dazu benötigt es Fragen, und Entscheidungen, die mutig neue Wege beschreiten. Und sicher auch bisschen Guerillataktik. 

 

Lernkultur.

Wir sollten Fragen, Auseinandersetzung mit neuen Themen fordern und fördern, bewusst Evangelisten eine Plattform bieten, um vermeintlich verrückte Ideen und Ansätze vorzustellen. "Haben wir schon immer so gemacht" und Gewohnheitsrecht in Frage stellen.

 

 

Zeit verbringen mit denen mit Bedarf nach größter Veränderung.

Transformation ist nix, was man in einem Pitch darstellen kann. Wenn der Funke bisher nicht übergesprungen ist, liegt es nicht am Sender, sondern am Faktor Zeit.

 

 

Startup Night einmal monatlich.

Ladet einmal im Monat, rotierend nach Städten, Menschen zur Vorstellung von neuen Ideen ein. Das dadurch garantierte Minimumziel ist es, neuen Gedanken eine Plattform zu bieten und in traditionellen Köpfen Impulse zu setzen. Ggf. ergeben sich Themen für Hackathons.

 

 

Early Adopter als Multiplikatoren fördern. 

Mitarbeiter, die sich neuen Themen frühzeitig annehmen sollten identifiziert werden. Darüber hinaus gilt es zu überlegen, welche Aufgaben und/oder Rollen man ihnen anbieten kann, um die Strahlkraft derer zu nutzen.

 

 

Early Adaptor Community formen.

Mindestens so viel Augenmerk auf das Recruiting / Aufbau neuer Skills sollte in Mitarbeiterbindung der Early Adaptor gelegt werden. Sie werden sich zu großen Teilen unverstanden fühlen und benötigen Austausch mit Gleichgesinnten, um motiviert weiter am Ball zu bleiben. 

 

 

Knowledge Library aufbauen.

Dies kann eine Yammer Gruppe, Teams, SharePoint, Blog etc sein, in der Links, Bücher, Veranstaltungen geteilt werden, die neue Themen beschreiben und kommunizieren - eine Quelle und Plattform für die mit Wunsch nach stärkerer Auseinandersetzung mit neuen Themen.

 

 

Auch mal Babyschritte gehen, wenn man das große Ganze noch nicht sieht.

Manchmal erschließt sich das komplette Bild noch nicht. Aber nix ist schlimmer als Stillstand. Also lieber mal kleine Testballons mit überschaubarem Investment starten. 

 

 

Fehler - Kultur erlauben.

Einfach mal probieren sollte erlaubt sein, auch wenn sich manches als Fehlentscheidung entpuppt. Jeder Investor weiß, dass eines von seinen 10 Startup Seed Fundings die anderen 9 Fehlinvestitionen kompensiert.

 

Fazit: Machen ist wie Reden, nur krasser.

 

PS: Die Reihenfolge stellt keine Priorisierung dar.

 

 

 

Please also visit us on: