KulturLIVE aus Kanada: Schnarchen während der Präsentation

 

Situationsbeschreibung:

Erster Tag einer weltweiten IT Konferenz mit mehr als 16.000 Teilnehmern. Erste Session. Ein Teilnehmer indischer Herkunft sitzt hinter mir und schnarcht.

 

Erklärung:

Der Teilnehmer der Konferenz ist durch seine kulturelle Herkunft geprägt, in der das Wohlergehen und die Gesundheit wichtiger sind als das Erreichen beruflicher oder materieller Ziele. Dahinter verbirgt sich die Kulturdimension von Hofstede zu Maskulinität/Femininität. Tendenziell sind Menschen aus westeuropäischen Ländern an Zielerreichung und professionellem Auftreten "gemessen". Daher sind persönliche Grundbedürfnisse wie der Schlaf eher unterdrückt. Menschen aus Indien tendieren zu einem auf das eigene Wohlbefinden orientierterem Umgang und erlauben kleinere (aus unserer Sicht) Schwächen, wie z.B. Müdigkeit.

 

meine Handlungsempfehlung:

Lächeln und die kulturellen Unterschiede genießen. Wenn es zu laut wird ggf. kurz anstupsen.

Please also visit us on: